Das Geschenk muß wandern

Ein Text der vorgelesen wird und ein Geschenk wandert von einer Person zur nächsten. Das Spiel wird bei vielen Feierlichkeiten gespielt und gehört zu den Klassikern. Er eigenet sich also nicht nur für Hochzeiten. Wenn auch bestimmt schon bekannt, das Spiel funktioniert immer noch.

Ein Geschenk sollten Sie natürlich schon haben. Es ja kein teures Geschenk sein, groß und schön verpackt ist hierbei aber schöner anzusehen. Geben Sie es zunächst dem Bräutigarm und beginnen Sie den Text zu lesen:

Der TEXT:

Liebe Gäste, habt ihr es vernommen, so eben ist ein Päckchen angekommen.  Lieber „….“ sei nun doch so schlau und gib es hier einer fleißigen Frau!

Liebe Frau, nun halten sie es in Ihren fleißigen Händen, aber bitte nicht öffnen, sie dürfen es höchsten mal drehen und wenden. Nun, das Päckchen gehört nicht dir, darum gib es dem Herren, der am weitesten sitzt von dir.

Mein Herr, schauen Sie sich um und zeigen Sie Schneid, geben Sie es der Dame mit dem schönsten Kleid.

Zwar ist Dein Kleid wirklich sehr fein, aber trotzdem gehört Dir das Päckchen nicht allein. Keine Angst, darin ist keine Vase, gib es doch weiter, an den Herren mit der größten Nase.

Die Nase ist nun wirklich ein Gedicht. Doch messen muß die Dame sie wohl nicht. Das Päckchen aber, will ich meinen, bekommt die Dame mit den schönsten Beinen.

Sie haben wirklich schöne Beine, und schöne Waden haben Sie auch.Geben Sie das Päckchen als nächstes dem Manne mit dem allergrößten Bauch.
Nun stellen Sie sich doch einmal richtig ins Licht, denn billig war dieses Böuchlein sicher nicht. So mein Herr, das Päckchen geht nun weiterhin auf Tour, bring es der Dame mit der schönsten Frisur.

Um Ihre Frisur – wirklich – da sind sie sehr zu beneiden. Trotz solcher Pracht, bleiben Sie bitte scheiden, das Päckchen ist noch nicht am Platze, bringen Sie es dem Herrn mit der schönsten Glatze.

Eine solche Glatze ist eine große Ehr‘. Es kommt vom vielen Denken her. Lassen Sie das denken doch heute einmal sein und schenken Sie das Päckchen der Dame mit den schönsten Äugelein.

Schöne und lustige Augen sind immer ein Genuß, zum Dank geben Sie dem Herrn mit der Glatze bitte einen Kuß!
Leider muß das Päckchen immer noch wandern, geben Sie es dem Herrn der am größten ist von allen andern.

Bist du der Größte oder nur der Längste? Dann wäre es ein Fall von „Denkste“! Geben Sie nun bitte dem Brautpaar (dem Geburtstagskind) Ihre teure Fracht, denn für Sie/Ihn ist das Päckchen ja eigentlich gedacht.
Jetzt hat das Geschenk sein Ziel erreicht. Öffne/t es auch nun sogleich!

 

NEU – gerade gefunden !!!

Ein sehr gute Buchempfehlung !!!

Es ist leider sehr oft ausverkauft, aber wenn erhältlich, eine absolute Empfehlung.
Hier geht es zum Buch des Profi-Weddingplaner: „Wer Ja sagt, der darf auch …“
 
 
Nicht das Richtige? Hier gelangen Sie zur Spielübersicht und weiteren Hochzeitsspielen